Diese Fragen sollte man sich vor einem Hundekauf stellen

hundestolz-team

hund kaufen worauf achten


Manche Menschen, die sich eigene Hunde kaufen möchten, sind sich nicht darüber im Klaren, dass eine Fellnase mit einer Menge Verantwortung einhergeht. Aus diesem Grund werden leider viele Hunde kurz nach dem Kauf wieder abgegeben. Um dieses Szenario zu vermeiden, sollte man sich zunächst einmal genauer mit dem Thema auseinandersetzen, um sich über die Konsequenzen eines Hundekaufs auch wirklich im Klaren zu sein. Dafür sollte man sich folgende Fragen vor der Anschaffung eines Hundes ehrlich stellen:

Habe ich genügend Zeit für einen Hund?

Hundebesitzer müssen für ihre Hunde viel Zeit aufwenden. Schließlich benötigen sie neben täglichen Spaziergängen viel Aufmerksamkeit und Fürsorge. Wer häufig unterwegs ist und den Hund regelmäßig für mehrere Stunden allein lassen müsste, sollte sich gut überlegen, ob die Anschaffung eines Vierbeiners sinnvoll ist. Dies gilt vor allem für Hundebabys, die besonders viel Zeit in Anspruch nehmen und die volle Aufmerksamkeit von ihren Besitzern benötigen.

Habe ich die finanziellen Mittel für einen Hund?

Viele Menschen unterschätzen die Kosten für ein Haustier. Neben den Anschaffungs- und Unterhaltungskosten können nämlich auch hohe Summen für Tierarztkosten anfallen. Diese sind im Vorfeld nur schwer kalkulierbar, weswegen es wichtig ist, dass Hundebesitzer über ausreichend finanzielle Mittel sowie Rücklagen verfügen. Andernfalls müssen sie sich verschulden oder können ihr Haustier nicht ausreichend versorgen.

Wäre ich dazu bereit, meine Freizeit nach meinem Hund zu richten?

Da ein Hund, anders als eine Katze, kein Eigenleben führt, müssen sich Hundebesitzer auch in ihrer Freizeit nach ihren Hunden richten. Wer zum Beispiel abends für mehrere Stunden ausgehen möchte, benötigt dafür in der Regel eine Person, die sich in der Zeit um den Hund kümmert. Letztendlich bedeutet ein Hund also häufig Verzicht oder erfordert zusätzliche Organisation, worüber man sich bewusst sein sollte.

Verfüge ich über ausreichend Wohnraum?

Damit ein Tier artgerecht gehalten werden kann, ist es notwendig, über ausreichend Wohnraum zu verfügen. Wer beispielsweise in einer Einzimmerwohnung lebt, sollte aufgrund des Platzmangels darauf verzichten, sich einen eigenen Hund anzuschaffen. Zudem sollte man vor einem Hundekauf unbedingt mit dem Vermieter abklären, ob er der Hundehaltung zustimmt.

Bin ich in der körperlichen/ psychischen Verfassung für einen Hund?

Da ein Hund regelmäßig Gassi geführt werden muss, sollten Hundebesitzer körperlich und psychisch fit genug sein, um dieser Verpflichtung nachzugehen. Zudem sollte frühzeitig getestet werden, ob alle Personen, die mit dem Hund in einem Haushalt leben würden, allergisch auf Fellnasen reagieren.

Die Fragen machen deutlich, dass die Anschaffung eines Hundes gut überlegt sein sollte. Wer beim Beantworten der Fragen feststellen muss, dass er einem Hut nicht gerecht werden kann, der sollte von einem Hundekauf absehen. Andernfalls läuft man Gefahr, dass man den Hund gezwungenermaßen wieder abgeben muss, was sowohl für den Besitzer als auch für das Tier eine schmerzhafte Angelegenheit ist.

Bild: damedeeso / depositphotos.com